Aktuelle Veranstaltungen

Veranstaltungen Mehr als nur Grün

Boden – Ein komplexes Ökosystem

15.02.2024 18:00 - 15.02.2024 19:30

Referentin: Eva Hofmann, Gartenakademie Rheinland-Pfalz

Hoffmann BodenBoden ist mehr als nur der Raum in dem sich die Wurzeln der Pflanzen ausbreiten und diesen Halt bieten. Boden ist Filter und Speicher für Regenwasser, bindet Nährstoffe und stellt sie den Pflanzen zur Verfügung. Boden ist Lebensraum für eine unglaubliche Anzahl von Lebewesen. Man sagt, dass in einer Hand voll Boden mehr Organismen leben als es Menschen auf der Erde gibt – also jede Menge! Diese Organismen tragen durch das Einmischen und den Abbau von Pflanzenresten und Kompost zur Bildung von Humus bei. Dank ihrer Aktivität werden Nährstoffe freigesetzt, die dann wieder pflanzenverfügbar sind. Ein gesunder Boden ist Garant für erfolgreiches Gärtnern. Wie wir unseren Boden mit einfachen Mitteln aus dem Garten verbessern können, zeigt Eva Hofmann von der Gartenakademie Rheinland-Pfalz in ihrem Vortrag.


Zur Registrierung

Hornissen, Wespen und Co. – Kein Grund zur Panik

22.02.2024 18:00 - 22.02.2024 19:30

Referentin: Dr. Melanie von Orlow, Leiterin NABU
Hymenopterendienst Berlin und Buchautorin

HornissenWas kann ich tun, wie sollte ich mich verhalten um nicht gestochen zu werden?
Einen Bienen- oder Wespenstich haben sicher die meisten schon erlebt. Ist man nicht gerade Allergiker bleibt es bei einem schmerzhaften Erlebnis. Bei genauerer Betrachtung war man oft selbst schuld, hat etwas wegwischen oder ein Stück Kuchen essen oder einen Schluck Limonade trinken wollen und das Insekt schlicht nicht gesehen. Oftmals ist ein Stich keine böse Absicht, sondern ein reiner Schutzmechanismus der sog. „Hautflügler", die allzu oft auf der Roten Liste der bedrohten Arten in Deutschland stehen. Wie wir uns und Wespen, Hornissen und Co. schützen können, erläutert Dr. Melanie von Orlow.


Zur Registrierung

Regenwassermanagement im Garten

29.02.2024 18:00 - 29.02.2024 19:30

Referentin: Elke Blänsdorf, Agraringenieurin

RegenmesserDie Auswirkungen des Klimawandels spüren wir auch in unserer direkten Umgebung und in unseren Gärten: Extreme Trockenheit, Starkregen, Hitzestress, mehr Wind, das alles beeinflusst was wir pflanzen und wie wir unsere Gärten nutzen können. Endlos wässern mit Leitungswasser ist nicht mehr zeitgemäß.
An diesem Abend werden praktische Lösungen aufgezeigt:
Regenwasser speichern – Wieviel, wo, wie anschließen und unterhalten
Regenwasser nutzen – effizient wässern im Garten
Regenwasser versickern statt es in die Kanalisation einzuleiten – was darf man und was gibt es zu beachten
Regenwasser managen – Regenwasserrückhaltung, entsiegeln bzw. wasserdurchlässig befestigen, begrünen von Dach und Fassade
Darüber hinaus gibt es Tipps zur klimafreundlichen Gestaltung von Wegen und Sitzplätzen.


Zur Registrierung

Naturnahe Gärten – Mit der Planung fängt es an

07.03.2024 18:00 - 07.03.2024 19:30

Referent: Jutta Over, Diplom-Biologin

Jutta Over GaertenEin gelungener naturnaher Garten macht wenig Arbeit, nützt der heimischen Tierwelt und ist auch noch optisch ansprechend. Wie wir das hinbekommen können, erläutert Diplom-Biologin Jutta Over in diesem Online-Vortrag. Zunächst geht es um Grundsätzliches wie eine natürliche Bodenbedeckung, geschlossene Kreisläufe und weiche Übergänge. Dann steht die Klärung der Standortbedingungen wie Boden und Lichteinfall an. Individuelle Bedürfnisse der Nutzenden müssen genauso berücksichtigt werden, wie Nachbarschaftsrecht und andere Einschränkungen durch die Umgebung. Schließlich kann die Grundstruktur aus Wegen, Sitzplätzen, Gehölzgruppen und Beeten erarbeitet werden. Beispielhaft wird gezeigt, wie sich ein solches „Gartenpuzzle" nach und nach zusammensetzt. In einem späteren Vortrag (Vortragsreihe im Herbst) werden dann die Feinstrukturen vorgestellt wie Trockenmauern, Wandbegrünung, Wasser im Garten, Kräuterbeete und Nisthilfen.


Zur Registrierung

Lebensraum Haus – So geht Artenschutz am Gebäude

14.03.2024 18:00 - 14.03.2024 19:30

Referentin: Jutta Over, Diplom-Biologin

Jutta Over NesterViele heimische Tierarten haben in unseren Siedlungsgebieten ein Zuhause gefunden. Felsenbrüter wie Schwalben und Mauersegler heften ihre Lehmnester an unsere Gebäude. Uhus brüten auf Kirchendächern, Wanderfalken auf Funkmasten. Fledermäuse schlüpfen in Rollladenkästen. Doch durch moderne Bauvorschriften, Gebäudesanierung und einen veränderten architektonischen Stil verlieren diese Kulturfolger jetzt ihren Lebensraum. Diplom-Biologin Jutta Over, die 25 Jahre lang beim NABU Bürgerinnen und Bürger zum Artenschutz beraten hat, stellt in diesem Vortrag einige unserer tierischen Mitbewohner vor. Sie erläutert, welchen Gefahren sie im Siedlungsbereich ausgesetzt sind und mit welchen Maßnahmen wir ihnen helfen können.


Zur Registrierung

Stadtwildpflanzen – Natur vor unserer Haustür

21.03.2024 18:00 - 21.03.2024 19:30

Referent: Jonas Frei, Buchautor

Frei StadtwildpflanzenOb unscheinbare Blattrosette oder mächtiger Götterbaum: Die Pflanzen erobern die Stadt. Wie ein Magnet wirkt das Stadtklima auf Wildpflanzen, die im Umland verdrängt worden sind. In der Stadt sprießen sie aus Fugen und werden in Baubrachen, Bahntrassen, verwilderten Beeten heimisch. Und weil Städte ähnliche Bedingungen bieten, finden sich viele Arten nicht nur in europäischen Metropolen, sondern auch in den USA oder China. Ein Aufruf zu Stadtspaziergängen durch die »Flora urbana«. Eine Einladung, die Natur vor der Haustür wahrzunehmen und zu schätzen. Jonas Frei, Autor des Buches „Stadtwildpflanzen", zeigt auf, zu welcher Jahreszeit Sie typische Stadtwildpflanzen finden können.


Zur Registrierung

Informationsveranstaltung: Naturnahe Kita – Wir schaffen naturnahe Spiel- und Erfahrungsräume

14.05.2024 09:00 - 14.05.2023 11:30

Naturnahe Außengelände von Kitas bieten den Kindern vielfältige Erfahrungs- und Bildungsangebote fördern die kleinkindliche Entwicklung in allen Bereichen. Trotz langjähriger wissenschaftlicher Erkenntnisse gibt es immer noch vergleichsweise wenige Kitas mit einem naturnahen Außengelände. Seit 2022 sind „Naturnahe Kitas" ein Schwerpunkt des Projekts „Mehr als nur Grün", das zu einer kostenfreien Online-Informationsveranstaltung am Dienstag, den 14. Mai 2024 9:00 – 11:30 Uhr einlädt.

Viele Kitas haben bereits die Möglichkeit einer kostenfreien Ortsbegehung, mit gemeinsamem Brainstorming zur naturnahen Entwicklung des Außengeländes, genutzt. Es gab aber auch einige Kitas, die bereits ein tolles naturnahes Spielgelände besitzen, während sich andere Kitas erst auf den Weg gemacht haben.

In der Online-Veranstaltung stellt Projektkoordinatorin Susanne Hildebrandt das Projekt „Naturnahe Kitas" vor und gibt einen Einblick durch viele Praxis-Beispiele in die Erfahrungen der letzten Jahre. Hierbei werden nicht nur Erfolgserlebnisse, sondern Hemmnisse mit Lösungsansätzen vorgestellt. Die Kitas St. Martin (Ochtendung) und Mäuseturm (Kirchwald) stellen ihre Projekte und Erlebnisse der letzten Jahre und Monate aus ihrer persönlichen Sicht vor. Im Anschluss besteht Raum und Zeit für Fragen und einen gemeinsamen Austausch.

Herzlich willkommen sind alle Kita-Leitungen, Kita-Träger, ErzieherInnen, Grünflächenpfleger und alle weiteren, die an dem Thema Interesse haben.

Die Anmeldung bis zum 10. Mai 2024 erfolgt bei Lina Jaeger (lina.jaeger@kvmyk.de, 0261-108417), Integrierte Umweltberatung im Landkreis Mayen-Koblenz. Weitere Informationen zur Veranstaltung und zum Projekt gibt es unter www.mehr-als-nur-gruen.de.


Zur Registrierung
Powered by Papoo 2016
315935 Besucher