.

Naturnahe Kita

Naturnahe KitaSpielhang

Naturnahe Kitas zeichnen sich durch eine Vielzahl von Naturerlebnisräumen aus, die Kindern unmittelbare Naturerfahrungen ermöglichen. Kinder brauchen Natur für ihre ganzheitliche Entwicklung. Der Aufenthalt in der Natur fördert die sinnlichen Wahrnehmungen, die Kreativität, die Motorik und die Gesundheit. Die gemeinsamen Naturerlebnisse im Freien stärken das soziale Miteinander.
Gestaltungselemente einer naturnahen Kita:

  • Vielseitiges Geländerelief (Hügel, Mulden, Terrassen, Mauern, Klettersteine, Balancierelemente usw.).
  • Viel offener, unversiegelter Boden.
  • Gutes Kleinklima durch Grünflächen, Gehölze und Fassadengrün, viele Schattenbereiche.
  • Naturnahe Pflege der Grünflächen mit Spontanvegetation und wilden Ecken.
  • Natürlicher Gehölzwuchs durch naturnahen Gehölzschnitt bei Sträuchern und Bäumen, vitale Gehölzbestände.
  • Obst, Gemüse und Kräuter werden angebaut, es gibt Hochbeete.
  • Verschiedene Biotope und Habitate für Pflanzen und Tiere sind vorhanden (Bäume, Sträucher, Wildstauden, Wiesen und Säume, offene Bodenflächen, Totholz, Laub, Wasserbereiche usw.), es gibt Nisthilfen und Nistkästen.
  • Vielfältige Spiel- und Naturerlebnisräume sind vorhanden (Wald, Wasser, Spielgebüsche, Kletterbäume, Spielwiesen, bunte Säume, Sand- und Kiesflächen, Buddel- und Baumaterialecken usw.).

Beispiele für naturnahe Erlebnisräume in Kitas sind unter den Modellflächen zu finden.

Naturnaher Kita Win

 

Powered by Papoo 2016
253749 Besucher