.

"Igelwiese" in der Bahnhofstraße (Stadt Weißenthurm und privat)

Die Grünfläche mit Baumreihe entlang der Bahnhofstraße wurde 2021 und 2022 von der Stadt Weißenthurm und in privater Inititiative naturnäher entwickelt und aufgewertet.

Ein engagierter Anlieger hat den nördlichen Teil der Grünfläche liebevoll als "Igelwiese" für Igel und Insekten gestaltet. Ein großes Insektenhotel wurde gebaut und aufgestellt an dem die Lebensweisen der in Holz nistenden Wildbienen beobachtet werden können. Als Nahrungsquelle für die nistenden Insekten und andere Blütenbesucher wurden im Umfeld der Nisthilfe eine Blühfläche angelegt und Stauden gepflanzt.

Bahnhof2

Die Grünfläche wurde vor der Umgestaltung zu blütenreicheren Flächen als Rasen gepflegt und war verhältnismäßig artenarm.

Direkt an den Gehweg grenzt das Gelände der Eisenbahn mit einer Hecke aus Wildgehölzen und Robinienaufwuchs. Hecken sind wichtige Lebensräume in der offenen Landschaft und im Siedlungsraum. Der Lebensraum Hecke mit seinen Bewohnern wird jetzt auf einer Informationstafel anschaulich vorgestellt.

Igelwiese 12Hecke Schild 1

Auf der südlichen Teilfläche wurde von der Stadt Weißenthurm eine Wiesenansaat ausgebracht, die sich im ersten Aufwuchsjahr 2021 gut entwickelt hat.

Bahnhof 3

Wie überall zur Winterzeit wirken die Grünfläche und die Hecke in der Vegetationsruhe recht unbelebt. Aber gerade über die Winterzeit sind Hecken und ungepflegte Säume wichtige Rückzugs- und Überwinterungsräume für viele Insekten und Kleinsäuger, wie den Igel.  Die sehr informativen Bildtafeln geben einen guten Einblick in die zu erwartende Lebensvielfalt, wenn es wieder Frühjahr wird.

Weissenthurm Insektenhotel 1Bahnhof Hecke

Insekten Schild 1

 

Powered by Papoo 2016
325868 Besucher