.

Netzwerk Umweltbildung Rhein-Mosel bietet viel in und über die Natur an

Tomaten auf den Augen? Umweltbildung Rhein-Mosel

Das Netzwerk Umweltbildung Rhein-Mosel und seine Akteure hat auch 2012 wieder neue Projekte und jede Menge interessante Veranstaltungen angeboten.

So lockte der mit dem BUND und NABU veranstaltete Geo-Tag der Artenvielfalt trotz regnerischem Wetter 42 Teilnehmer vor die Tür. An zwei Tagen konnten botanische Exkursionen im Garten Herlet und am Rheinufer besucht, ein Nachtfalter-Leuchtabend erleben, das Beweidungsprojekt auf der Schmidtenhöhe kennengelernt und die Artenvielfalt auf dem Schulgelände des Gymnasiums auf dem Asterstein erkundet werden. Bestimmungsbücher und Becherlupen gab es als materielle Unterstützung von der Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz um sich zurechtzufinden und Details erkennen zu können.

Ganz aktuell sind unsere Projekte „Umweltpass“ (siehe gesonderter Artikel) und das Grundschulprojekt „Praxismodule Umweltbildung“. Letzteres wird in der Stadt Koblenz und dem Landkreis Mayen-Koblenz an vier Grundschulen umgesetzt und beinhaltet die kostenfreie Durchführung von mehreren Modulen in einzelnen Klassen zur praktischen Umweltbildung. Zur Auswahl stehen Outdoor-Aktivitäten mit dem Schulausflugscoach, Meditation im Wald, eine Schulhof-Expedition und der Zaun wird als Lebens- und Kunstraum entdeckt, Baukurse für Nist- und Bruthilfen und Indoor-Workshops zu den Themen: Papier, Kunststoff und Energie.

Im Oktober bieten wir für alle in der Umweltbildung Aktiven einen Workshop zum Thema „Fundraising- ohne Moos nix los“ an. Im Mittelpunkt stehen die Fragen: Wie kann man gute Umweltbildungsarbeit anbieten und gute Umweltbildungsprojekte realisieren und fortführen, ohne dabei Minus zu machen? Wie funktioniert Fundraising im Umweltbildungs- und Nonprofit-Bereich? Weitere Informationen zum Termin sind auf unserer Internetseite www.umweltbildung-rhein-mosel.de zu finden.

Das Netzwerk Umweltbildung Rhein-Mosel ist ein noch junges Netzwerk, das die Umweltbildung im nördlichen Rheinland-Pfalz bündelt, fördert und einer breiten Öffentlichkeit zugänglich macht.

Wir setzen uns sowohl aus haupt- und nebenberuflichen Umweltbildungsakteuren zusammen als auch aus Personen, die fachfremd sind und das Netzwerk unterstützen. Unsere Internetplattform ist hierbei das zentrale Forum für alle Akteure in der Region und unser Veranstaltungskalender bietet eine bunte Palette an Naturerlebnissen, Ferienangeboten und diversen Exkursionen und Workshops zu Natur- und Umweltthemen.

Für den Erhalt und Ausbau des Netzwerks stehen noch viele Aufgaben an, der Schwerpunkt liegt hierbei in der Entwicklung und Realisierung von zukunftsorientierten Projekten und deren Finanzierung. Die verschiedenen Themen und Projekte werden in Arbeitsgruppen bearbeitet und die Ergebnisse in der Lenkungsgruppe zusammengetragen. Das Umweltbildungsnetzwerk wird durch die Lokale Agenda 21 Koblenz und die Integrierte Umweltberatung im Landkreis Mayen-Koblenz unterstützt.

Interessierte MitstreiterInnen sind jederzeit willkommen!

.

xxnoxx_zaehler